39°C im Schatten: Wie geht´s den Hühnern im Hochsommer?

02 Jul 2015

Die Vorfahren unserer Hühner stammen aus Süd-Ostasien und leben noch heute dort als “Buschrandbewohner” in Äquatornähe. 39°C sind für die Hühner sicher auch anstrengend, aber sie stecken das eigentlich ganz gut weg.

38°

Hühner können nicht schwitzen wie wir Menschen. Sie hecheln wie ein Hund und sie “strecken die Flügel”, um die Körperwärme über mehr Hautfläche abzugeben.

Flügelstrecken

Andere Hennen baden in trockenen Bodenkulen und pflegen ihr Gefieder.

Hühnerbad

Manche Hennen suchen im hohen Gras nach einem schattigen Plätzchen.

Hühner-gras

Und sonst? Unser Kater Motte hat jedenfalls ein gemütliches Plätzchen gefunden.

Motte

Und sein Sohn, Fengari hat sich ebenfalls gedanklich von jeder unnötigen Körperaktivität verabschiedet.

Fengari

Nur unserem Anton sind die hohen Temperaturen schnurz egal, wenn er mit der Frisbeescheibe in der Wiese spielen darf.

Antonspiel

Dafür springt er wie ein Pferd über die 1,20 m hohen Hühnerzäune!

AntonZaun

Wenn es Anton zu warm wird, stellt er sich in den Brölbach. Die Frisbeescheibe lässt er dabei nicht aus den Augen!

Antonim Bach

Wie Sie sehen, lieben unsere Tiere diesen schönen, warmen Sommer!