Weihnachtsstimmung im Stall

11 Nov 2016

Was wird das denn?
Überall werden zur Weihnachtszeit rote Leuchtschläuche aufgehängt- und jetzt auch noch im Hühnerstall???
Das ist doch wohl ein Scherz?
was_ist_das1
Nun, wer uns kennt, weiß das wir auch gerne mal einen Scherz machen.
Aber der rote Leuchtschlauch vor den Familiennestern hat einen handfesten Grund:
was_ist_das2
Wenn wir junge Hennen einstallen, müssen diese erst einmal lernen ihre Eier in die geschützten Familiennester zu legen und nicht irgendwo im Stall verstreut. In der freien Natur legt ein wildlebendes Huhn als Bodenbrüter seine Eier in einem geschützten und abgedunkelten Versteck im Gebüsch, damit das Nest nicht von Feinden gefunden wird. Mit genau dieser Vorstellung sucht eine Henne im Stall nach einem solchen Platz für die Eiablage.
Der rote Leuchtschlauch ist dafür der „absolute Hit“. Seit Jahren verwenden wir diesen Schlauch und die Hühner lieben die dezent rot ausgeleuchteten Nester. Verlegte Eier sind seitdem nicht mehr zu finden- das freut uns bei der täglichen Arbeit natürlich besonders ;-)
was_ist_das3
Bei diesem Foto sehen Sie eine Henne, die gerade versucht die Eier unter ihren Körper zu bugsieren. Das wird ihr nicht gelingen, denn der Nestboden ist leicht schräg und die Eier rollen auf der Schrägen ab und sammeln sich auf dem dahinter liegenden Sammelband.
Wenn Sie mehr über´s Eierlegen im Winter erfahren möchten, klicken Sie bitte hier.